AMIV an der ETHAMIV an der ETH

Vorstand

Vorstand

Präsidium

Julie Nussbaumer

In einem kleinen Dorf in der Nähe von Bern lernt man Vieles. Bier trinken zum Beispiel. Oder Pferde reiten. Julie würde man wohl nach dem ersten Treffen doch eher einer Kunsthochschule zuordnen. Ihre kreative Energie und Gelassenheit ist in Zürich etwas sehr Willkommenes. In ihrer Freizeit fährt sie gerne (Publi)Bike und lismet sich verschiedene Dinge.

Aber irgendwie ist sie dann doch dazu gekommen, Maschinenbau zu studieren. Julie besucht aktiv die Vorlesungen, schliesslich ist sie ein aktives Mitglied im Design-Team. Während so mancher Vorlesung werden also von ihr Plakate gestaltet oder Layouts angepasst. Auch an so manchem Braugang-Samstag hat man Julie schon gesehen, irgendjemand muss ja parallel noch schnell den Blitz layouten. Unter der Woche hat man keine Zeit, dann sind ja die Events wie etwa die Weindegu oder eine Braufahrt zu Schützengarten.

Diese wichtigen Erfahrungen will sie jetzt nutzen, um als Präsidentin den Vorstand zu leiten. Durch die Skills, die sie als Infrastruktur-Vorstand erworben hat, ist sie ein wichtiges Vorbild für die Neuvorstände. Besonders was Bier angeht, können sicher einige noch etwas von ihr lernen.

Aufgaben

Die Präsidentin ist für die Koordination der Arbeit des gesamten Vorstandes verantwortlich und repräsentiert den Fachverein nach aussen. Sie beruft die Sitzungen und Generalversammlungen ein und delegiert die Arbeit an die einzelnen Ressorts. Sie ist das Bindeglied zum Dachverband, dem VSETH. Erreichbar unter praesident@amiv.ethz.ch

Quästur

Konstantin Miola

Konstantin Miola, auch gerne Konsti genannt, stammt aus den weiten Europas und hat sich vor 4 Jahren hier an der ETH eingefunden. Er kann auf stolze 1/5 Jahrhundert Lebenserfahrung zurückblicken, was ihn zu einem wahren Veteranen unseres Vorstands macht.

Seinen Weg in den Vorstand fand Konsti durch die Braukommission, und 2022 krönte er seine Karriere, indem er das Amt des Präsidenten übernahm. Nebenbei hat er so viele Helferschichten bei verschiedenen Events gemacht, dass er eigentlich schon in der Helferschicht-Hall-of-Fame stehen sollte. Wenn er nicht gerade im Vorstand oder auf Helferschichten anzutreffen ist, findet man ihn oft im Byro, wo er das berühmte "Byro-Chillen" perfektioniert hat.

In seiner Freizeit hat Konsti eine Vorliebe für Adrenalinsportarten wie Skifahren, Bergsteigen, Klettern und Segeln. Doch auch in der Welt der Wissenschaft ist er zuhause, da er Biomedical Engineering an der ETH studiert.

Ein kleines Detail über Konsti: Er hat eine ambivalente Beziehung zu Käse, und die beiden sind definitiv keine besten Freunde. Man könnte sagen, er hat eine "Cheesy" Abneigung dagegen. Mit Konsti im Vorstand können wir sicher sein, dass die Finanzen des AMIV in besten Händen sind, auch wenn Käse vielleicht nicht zu seinen Lieblingsspeisen zählt.

Aufgaben

Der Quästor ist verantwortlich für die finanziellen Angelegenheiten des AMIV, namentlich für die Budgetierung und Rechnungsführung. Er verwaltet zudem die Vereinskonten und prüft die Rechnungen aller Kommissionen. Für alles Finanzielle: quaestur@amiv.ethz.ch

IT

Johannes Zumthurm

Johannes hat eine direkte Karriere im AMIV hingelegt. Er ist in Luzern aufgewachsen und hat nach dem Gymi eine Karriere im Militär gemacht. Wobei er es bis zum Leutnant geschafft hat. Als er mit dem Studium begonnen hat, er hat bereits im zweiten Semester das Coding-Weekend besucht. Seither ist er ein fixer Bestandteil des IT-Teams. Vorstand war der nächste logische Schritt. Wenn er nicht den Bierautomaten neustartet oder am Debuggen ist, ist er in einer eigenen Firma am arbeiten. Während dem Coden, oder auch sonst, trinkt er gerne koffeinhaltige Getränke. Sei dies Mate oder Kaffee.

Aufgaben

Der IT Vorstand ist verantwortlich für alle Technik im AMIV. Dazu gehören zum Beispiel Webseite, Apps, Bierautomat, PVK Tool, Server, Workstations, das IT-Team und die Organisation des Codingweekends. Alles was die Website angeht: it@amiv.ethz.ch

Clemens Walter

Clemens Walter begann seine Reise im AMIV fast in einer ganz anderen Richtung, als er beinahe im Bastli gelandet wäre. Doch glücklicherweise fand er seinen Weg zum AMIV und wurde an einem Coding-Weekend für das AMIV IT-Team rekrutiert. Seitdem hat er sich zu einem wichtigen Mitglied des IT-Teams entwickelt.

Als ältester des jetzigen Vorstandes hat er als einziger den Y2K-Bug miterlebt und ist somit natürlich perfekt als IT-Vorstand im AMIV geeignet. Schliesslich wissen wir alle, dass nicht einmal die IT des AMIVs von Bugs verschont bleibt. Da wird sich die Wahl von Clemens als IT und Bug Veteran sicher auszahlen.

Studieren tut er, soweit er die Zeit findet, Elektrotechnik im 1. Master Semester. In seiner Freizeit, wenn er nicht gerade den Bierautomaten neu starten muss (wir arbeiten daran), leitet er Aikido Trainings, ist draussen in der Natur am Velofahren oder Wandern.

Aufgaben

Der IT Vorstand ist verantwortlich für alle Technik im AMIV. Dazu gehören zum Beispiel Webseite, Apps, Bierautomat, PVK Tool, Server, Workstations, das IT-Team und die Organisation des Codingweekends. Alles was die Website angeht: it@amiv.ethz.ch

Kultur

Jonathan Jelenik

Jonathan Jelenik, auch liebevoll als Jonny bekannt, ist unser Mann für die kulturelle Extravaganz im Vorstand. Wenn es darum geht, Events zu organisieren, dann ist er derjenige, der das Zepter schwingt – oder sollte ich besser sagen, das Sushi Messer? Jonny ist nicht nur einer der drei kulturellen Köpfe unseres Kulturteams, sondern auch das drittjüngste Mitglied im Vorstand. Und ja, er mag zwar kleiner von Statur sein, aber wenn es um die Planung von Events, aber vor allem Weindegustation und Sushi Nächten geht, wird er zum Giganten! Diese Veranstaltungen sind für ihn wie ein kleines Paradies, denn hier wird kein Theater veranstaltet – es geht einfach nur um die Freude am guten Essen und Trinken. Apropos Trinken, Jonny ist auch im Biertrinken nicht schlecht aufgestellt. Er hat es drauf, ein Bierchen zu genießen und gleichzeitig das kulturelle Leben der Organisation zu bereichern. Das nennen wir mal Multitasking auf höchstem Niveau!

Aber das Beste kommt zum Schluss: Während der letzten Generalversammlung hat Jonny einen spektakulären Sturz hingelegt. Das natürlich mit voller Absicht (wie würde so etwas auch sonst passieren) um für Erheiterung bei den in der Nähe sitzenden AMIVlern zu sorgen. Man könnte also schon fast behaupten, er riskiere sogar sein körperliches Wohl, um die Freizeit anderer zu verbessern.

Aufgaben

Neben einem anspruchsvollen und zeitintensivem Studium, das die ETH bekanntlich mit sich bringt, kommt das Sozialleben oft zu kurz. Deswegen geht das Ressort Kultur der Aufgabe nach, den Studierenden ein abwechslungsreiches Freizeitangebot zu bieten. Die Kulturis organisieren diverse Veranstaltungen, bei denen unsere Mitglieder die Möglichkeit haben, sich gegenseitig kennenzulernen. Seit zwei Jahren werden die Kultur-Vorstände vom Kulturteam bei der Event-Organisation unterstützt. In diesem Team kann jeder mitmachen, der Lust dazu hat. Zudem gibt es je nach Event noch zahlreiche Helfer, um alle anfallenden Arbeiten zu bewältigen. Interessenten melden sich bitte unter kultur@amiv.ethz.ch

Jonas Lehmann

Is it a Bird? Is it a Plane? No, this is Jonas!

Man glaube es kaum, aber der grosse, blonde Schuss ist einer der neuen Kulturis. Der Berner hat im Herbst 2021 sein ETH-Studium als Maschinenbauer begonnen, und hat bereits in seinem ersten Semester viele Events auf die Beine gestellt, Einige davon sogar neu Erfunden. Nicht nur in seiner Kompetenz als Organisator brilliert der Bursch, er ist auch ein hochtalentierter Koch und Mixologist. Egal ob Vodka, Gin, Rum oder Schnaps, mit ein wenig Limette, Sirup und Liebe kann Jonas die beste "Bruder-Vertrau-Mir-Mische" die einem Kenner je unter die Nase gekommen ist, zaubern.

Aufgaben

Neben einem anspruchsvollen und zeitintensivem Studium, das die ETH bekanntlich mit sich bringt, kommt das Sozialleben oft zu kurz. Deswegen geht das Ressort Kultur der Aufgabe nach, den Studierenden ein abwechslungsreiches Freizeitangebot zu bieten. Die Kulturis organisieren diverse Veranstaltungen, bei denen unsere Mitglieder die Möglichkeit haben, sich gegenseitig kennenzulernen. Seit zwei Jahren werden die Kultur-Vorstände vom Kulturteam bei der Event-Organisation unterstützt. In diesem Team kann jeder mitmachen, der Lust dazu hat. Zudem gibt es je nach Event noch zahlreiche Helfer, um alle anfallenden Arbeiten zu bewältigen. Interessenten melden sich bitte unter kultur@amiv.ethz.ch

Noah Giger

Sei es beim Zocken, bei Trinkspielen oder beim Organisieren von Events, Noah ist die Person, die man auf seiner Seite haben will. Er ist ein von Grund auf korrekter Typ und ein Allrounder, der schlicht jedes Team besser macht. Aber gebt acht; er mag Effizienz und so kann es gut mal sein, dass wenn er gestresst ist, er etwas ranzig herüberkommt, aber eigentlich meint er es nur ganz lieb und im Sinne des Erfolges! (Geheimtipp: gebt ihm einfach ein Snus und er wird sich schon wieder beruhigen)

Noahs Freunde wissen inzwischen schon gut, wie er sich jeden Monat drei Sätze aussucht und durch diese dann durchrotiert, als gäbe es nichts anderes zu sagen. Wenn man ihm aber mal genau zuhört, bemerkt man, dass er eigentlich viel und speziell viel Schlaues zu sagen hat. Als einziger der drei Kulturis der noch nie selbst ein Event organisiert hat, wagt er mit seinem Amtsantritt einen Sprung ins kalte Wasser. Doch gerade dieses Paar neue Augen wird den anderen beiden Lümmeln bestimmt gut kommen und ihnen helfen, den Überblick zu behalten. Und wer weiss, vielleicht schlägt er beim Frühlings Kultur-Kickoff sogar ein neues Event vor?

Aufgaben

Neben einem anspruchsvollen und zeitintensivem Studium, das die ETH bekanntlich mit sich bringt, kommt das Sozialleben oft zu kurz. Deswegen geht das Ressort Kultur der Aufgabe nach, den Studierenden ein abwechslungsreiches Freizeitangebot zu bieten. Die Kulturis organisieren diverse Veranstaltungen, bei denen unsere Mitglieder die Möglichkeit haben, sich gegenseitig kennenzulernen. Seit zwei Jahren werden die Kultur-Vorstände vom Kulturteam bei der Event-Organisation unterstützt. In diesem Team kann jeder mitmachen, der Lust dazu hat. Zudem gibt es je nach Event noch zahlreiche Helfer, um alle anfallenden Arbeiten zu bewältigen. Interessenten melden sich bitte unter kultur@amiv.ethz.ch

External Relations

Andreas Hirsch, Vice-President

Andreas aka Andi, gebürtiger Frankfurter - geborener Braumeister.

Seine hessische Herkunft wird dir im Gespräch jedoch kaum auffallen, da er einen eigenen schweizer dialekt entwickelt hat, der klingt wie ein Mash – up von Zürcher und luzerner Deutsch. Andi balanciert zu jedem Zeitpunkt gefühlt zehn Verschiedene Dinge und drei jobs gleichzeitig und ist deswegen auch die Person, die es anzusprechen gilt, wenn‘s brennt and stuff needs to be done. Aus diesem Grund ist er auch im ER -Vorstand, wo er seine superhuman Organisations – skills dafür einsetzt, dass der AMIV mehr cash hat und die studierenden gratis events. In seiner Freizeit spielt er gerne Gitarre, fährt Motorrad, braut mit seinem ganz eigenen 10kg Malz sack sein eigenes WG – Bier, oder kreiert auf dem Küchentisch einen Ring of Fire.

Aufgaben

Die Mitglieder des Ressorts External Relations bauen neue Kontakte zur Wirtschaft auf und pflegen bereits vorhandene. Hauptaufgabe ist die Beschaffung von Sponsoringgeldern und der Informationsaustausch zwischen Industrie und Studierenden - um Mehrwert für die Studierenden zu schaffen. Zusammen mit dem Präsidenten sind die Vorstände dieses Ressorts das Gesicht des AMIV nach aussen. Ausserdem organisieren sie jeweils im Herbstsemester die grosse AMIV Firmenkontaktmesse "AMIV Kontakt". Um auch während dem Semester interessante Exkursionen anbieten zu können, sind die beiden auf externe Mithilfe angewiesen. Hast du Lust, das ER-Team im Bereich Exkursionen, Kontakt oder Sponsoring zu unterstützen? Dann melde dich kurz unter er@amiv.ethz.ch

Julien Poffet

Lernen Sie Julien kennen, das lebhafte Mitglied des Vorstands für externe Beziehungen von AMIV! Julien ist ein Kraftpaket voller Begeisterung und Kreativität, immer bereit, die Stimmung zu heben - im wörtlichen und übertragenen Sinne. Es gibt jedoch eine lustige Wendung in Bezug auf seine Stärke: Er darf zu Hause keine Kreuzheben machen, da seine Eltern befürchten, dass ihr Haus unter der schieren Kraft seiner mächtigen Hebeübungen einstürzen könnte! Trotz dieser amüsanten Einschränkung bringt Julien eine grenzenlose Energie in das AMIV-Team, verbindet mühelos mit jedem und sorgt dafür, dass unsere externen Beziehungen stärker sind als je zuvor. Wer braucht schon Kreuzheben zu Hause, wenn man die Stimmung einer gesamten Organisation heben kann? Julien hat definitiv die Kunst des Stimmungshebens gemeistert!

Aufgaben

Die Mitglieder des Ressorts External Relations bauen neue Kontakte zur Wirtschaft auf und pflegen bereits vorhandene. Hauptaufgabe ist die Beschaffung von Sponsoringgeldern und der Informationsaustausch zwischen Industrie und Studierenden - um Mehrwert für die Studierenden zu schaffen. Zusammen mit dem Präsidenten sind die Vorstände dieses Ressorts das Gesicht des AMIV nach aussen. Ausserdem organisieren sie jeweils im Herbstsemester die grosse AMIV Firmenkontaktmesse "AMIV Kontakt". Um auch während dem Semester interessante Exkursionen anbieten zu können, sind die beiden auf externe Mithilfe angewiesen. Hast du Lust, das ER-Team im Bereich Exkursionen, Kontakt oder Sponsoring zu unterstützen? Dann melde dich kurz unter er@amiv.ethz.ch

Hochschulpolitik D-ITET

Filip Cvijanović

Der Antwort auf alle eure Fragen wurde am 42. Tag im Jahr geboren, und das ist kein reiner Zufall. Mit nur 20 Jahren versuchte er in seinem 5. Semester Elektrotechnik den ETH-Speedrun-Rekord komplett zu zerstören! Sein Familienname kann nach Ćevapčići riechen, aber er ist doch in der Schokoladenhauptstadt der Welt (Kilchberg) geboren. So süß!

Wenn er nicht im Bÿro ist, kann man Filip im Kino finden. Diese Pop-Kultur und Cinema Machine braucht eigentlich nur Kaffee und Sushi, um triebhaft zu bleiben. Der Adrenalin der Blockbuster und zu viel Koffein kann aber für ihn zu schwach sein, weswegen die Straßen rund um Zürich auch in seinem Alltag eine Rolle spielen. Es gibt nichts besseres, um ihn zu entspannen, als eine Midnight-Joyride per Töffli oder per Auto.

Vom AMIV hat unser Held während seiner Bier-Rampage am Erstiweekend gehört. Als jemand, der sein ganzes Leben in Züri-Nord verbracht hat, weiss er ganz gut, wie man Probleme behandelt. Im Fokus als Vorstand stehen für ihn der neue Space Master und das ganze PAKETH-Fiasko. So will er als eine weisere Auffassung von Luke Skywalker die Interessen der Rebels (Studenten) vor der Republik (ETH) verteidigen.

Aufgaben

An der ETH haben die Studierenden sehr viele Mitspracherechte - vielleicht mehr, als man gemeinhin so denkt. Die Hochschulpolitiker:innen engagieren sich dabei (zusammen mit einem HoPo-Team pro Departement) in den Departements-, Unterrichts-, und Notenkonferenzen der beiden vom AMIV abgedeckten Departementen. Zudem sind sie Ansprechpartner:innen für alle möglichen studiumsbezogenen Fragen, organisieren Prüfungsvorbereitungskurse und führen Vorlesungsevaluationen mittels Semestersprecher:innen durch. Auch in Berufungskommissionen vertreten sie die Studierenden. Hast du Fragen oder Anregungen? Melde dich ganz unverbindlich beim HoPo-Vorstand unter hopo-itet@amiv.ethz.ch.

Hochschulpolitik D-MAVT

Stefan Stefanov

Mit seinen jungen 20 Jahren übernimmt Stefan den HoPo-MAVT Vorstandsposten für dieses Jahr. Er ist momentan im 3. Semester im Bachelor Maschinenbau und entspringt aus der sonnigen Hauptstadt von Bulgarien, Sofia. In seiner Freizeit spielt er gerne in seiner Rockband die Schlagzeuge oder singt mit als eine goldene Stimme im Chor. Wenn man ihn nicht im Bÿro sieht (also fast immer), gönnt er sich eine Runde Anime an seinem Lieblingsort in Zürich (zuhause) mit einem (angeblich) besten Falafel-Döner von Mit&Ohne (er ist Vegetarier, aber ihr könnt das wahrscheinlich auch selbst nach einem 5 minutigen Gespräch mit ihm erfahren)

Falls er euch bekannt vorkommt, täuscht ihr euch nicht. Bevor er an der ETH angefangen hat, verschaffte er sich auf YouTube Ruhm und Ehre mit seinem Minecraft-Kanal und Olivia Rodrigo / The Smiths Covers. Dieser Teil seines glamourösen Lebens ist momentan auf Eis, aber sobald er die ETH geknechtet hat, wird er uns jedoch weiterhin dort entertainen, also haltet Ausschau auf sein Comeback!

In der HoPo hat er sich vor dem Anfang an eingelebt, als er am Pre-Study Event von der Organisation gehört hat. Obwohl er die Semestersprecher-Welle nicht lange reiten konnte, hat ihn sein Interesse nie losgelassen. Als Vorstand wird es sicherstellen, dass kein BS ( (B)schlechte S(Ideen)) toleriert wird und die Stimme der Studierenden nicht in wichtigen Diskussionen wie dem PAKETH, den sämtlichen Evaluationen oder beim Planen von neuen Studienprogrammen untergeht.

Aufgaben

An der ETH haben die Studierenden sehr viele Mitspracherechte - vielleicht mehr, als man gemeinhin so denkt. Die Hochschulpolitiker engagieren sich dabei (zusammen mit einem HoPo-Team pro Departement) in den Departements- und Unterrichtskonferenzen der beiden vom AMIV abgedeckten Departementen. Zudem sind sie Ansprechpartner für alle möglichen Studiumsbezogenen Fragen, organisieren Prüfungsvorbereitungskurse und führen Vorlesungs-Evaluationen mittels Semestersprechern sowie Tutorenabende für Studierende aus den tieferen Semestern durch. Hast du Fragen oder Anregungen? Melde dich ganz unverbindlich beim entsprechenden HoPo-Team unter hopo-mavt@amiv.ethz.ch

Infrastruktur

Benedikt Horn

Wenn es jemanden im Vorstand des AMIV gibt, der sich von der Masse abhebt, dann ist es Benedikt Horn. Mit seinen beeindruckend langen Haaren könnte er als Hauptdarsteller in einer Heavy-Metal-Band durchgehen, aber nein, er hat sich stattdessen dem AMIV angeschlossen. Obwohl seine Haare groß und wild sind, ist sein Herz umso größer. Benedikt, auch bekannt als der "Bierexperte" im Vorstand, hat einen bemerkenswerten Durst nach Wissen und... na ja, Bier. Er war früher der unangefochtene Pub-König, der die Kunst des Biertrinkens bis zur Perfektion beherrscht hat. Jetzt leitet er unsere Infrastruktur mit der gleichen Hingabe und Präzision.

Übrigens, wusstet ihr, dass Benedikt sein eigenes Bier braut? Wenn das nicht Engagement für die Sache ist, dann wissen wir auch nicht weiter. Er kennt die unterirdischen Organe des CAB besser als ein Bär seine Höhle. Wenn ihr jemals den Weg verloren habt oder die Toiletten im CAB nicht finden könnt, ist Benedikt euer Mann.

Mit Benedikt Horn im Vorstand wissen wir immer, dass wir jemanden haben, der sich nicht nur um unsere technischen Bedürfnisse kümmert, sondern auch, dass er sicherstellt, dass wir genug Bier haben, um uns bei Laune zu halten. Und wenn ihr jemals seinen Rat braucht, fragt ihn einfach, solange ihr kein Problem mit wilden Haaren oder einer Vorliebe für Bier habt.

Aufgaben

Der Infrastrukturvorstand ist für sämtliche Räumlichkeiten des AMIV und der darin enthaltenen, dem Verein gehörenden Einrichtung und deren Zustand verantwortlich. Die Gestaltung und Zuordnung im Kulturraum, Regeln für den Aufenthaltsraum und die Getränkeversorgung beanspruchen die meiste Zeit seiner Tätigkeit als Vorstand. Es freut ihn jeweils, wenn er sieht, wie AMIVler den Müll trennen und sich um Ordnung und Sauberkeit bemühen. Für sämtliche Anliegen, Anreize und Ideen hat er stets ein offenes Ohr und freut sich auf eine Mail von euch an infra@amiv.ethz.ch.

Information

Martin Zahariev

Als Zürcher war der Weg zur ETH nicht weit für Martin, mit 19 Jahren unser jüngstes Vorstandsmitglied. Zwar wird regelmässig eine italienische Herkunft vermutet, aber das liegt wohl eher an seinen bulgarischen Wurzeln. Noch kürzer als der Weg zur ETH war dann die Strassenüberquerung ins CAB und da landet man unvermeidlich beim Bierautomaten und dem AMIV-Büro. Geködert wurde er mit dem Jassturnier und schon war er im OK der Hertz. Die jährlich stattfindende Techno-Party des AMIV. Ein Bier später war er dann Info -Vorstand. Wenn er sich nicht gerade um die zahlreichen Social media Kanäle des AMIV verwaltet oder fleissig eure Fragen beantwortet ist er Tennisspielen, Skifahren oder Kiten. Kiten geht er so gerne, dass er sogar ein Kreuzband dafür geopfert hat. Nebenbei studiert er noch erfolgreich Maschinenbau.

Aufgaben

Der Informationsvorstand koordiniert diverse Informationskanäle wie die Announce, Facebook und die gute alte Homepage, und stellt sicher, dass alle Studierenden gut über des Geschehen in und um ihren Lieblingsverein informiert bleiben. Nicht zuletzt gehört auch das pflichtbewusste Beantworten von allem, was am Ende des Tages im info@amiv.ethz.ch Postfach übrigbleibt, dazu.