AMIV an der ETHAMIV an der ETH

Vorstand

Präsidium

Aus dem Lande der Weisswürste und Bier stammend, kam Nicholas im Sommer 2018 nach Zürich. Hier angekommen, fand der Bayer schnell Anklang bei sämtlichen Wurst und Bier Events des AMIVs. Es dauerte nicht lange und Nicholas war bereits Meister des Bier-o-mates im Aufenthaltsraum, indem er in seinem zweiten Studienjahr im AMIV-Vorstand den Posten der Infrastruktur belegte. Da man jedoch nicht den lieben langen Tag nur seinem AMIV-Amt gerecht werden kann, investierte er die restliche Zeit ins Kartenspielen. Von Tichu über Jassen zu Doppelkopf, Nic war in jeder Runde dabei.

Nach einer Pause vom AMIV-Vorstand ist Nicholas nun zurück um seiner Vision zu verfolgen, wieder mehr Leben und Events in den AMIV und generell an die ETH zu bringen.

Aufgaben

Der Präsident ist für die Koordination der Arbeit des gesamten Vorstandes verantwortlich und repräsentiert den Fachverein nach aussen. Er beruft die Sitzungen und Generalversammlungen ein und delegiert die Arbeit an die einzelnen Ressorts. Er ist das Bindeglied zum Dachverband, dem VSETH. Erreichbar unter praesident@amiv.ethz.ch

Quästur

Frederik studiert mit seinen jungen 19 Jahren bereits im 5. Semester Maschinenbau. Seine Heimat liegt im sonnigen Mailand. Dass er nun in der Schweiz zu Hause ist, ist nicht allzu verwunderlich, gegeben seine Freude am Reisen und Entdecken neuer Länder.

Im AMIV ist Fred zwar noch nicht allzu lange aktiv, jedoch dafür nun umso motivierter. Am diesjährigen Erstiweekend konnte er seinen Elan und seine Begeisterung direkt auf die Ersties übertragen.

Man munkelt der gebürtige Italiener habe Kontakte zur Mafia, er ist also der geeignete Mann fürs Geld! Aber Spaß beiseite, Fred ist überaus verantwortungsbewusst und vertrauensvoll. Somit sind die Finanzen des AMIV bei ihm in guten Händen.

Aufgaben

Der Quästor ist verantwortlich für die finanziellen Angelegenheiten des AMIV, namentlich für die Budgetierung und Rechnungsführung. Er verwaltet zudem die Vereinskonten und prüft die Rechnungen aller Kommissionen. Für alles Finanzielle: quaestur@amiv.ethz.ch

IT

Klassischer Berner. Vorbildlicher Student. Unser Grillmeister, unser Braumeister.

Dominique, in kurzen Worten gefasst, ist eine Maschine, dessen Treibstoff Bier, Wurst und fehlerfreier Code ist. Ein Student, dessen Geheimwaffe seine Motivation und seine Connections sind.

Ausserschulisch, auch ausserordentlich, hat unser IT-Leiter es geschafft neben dem sehr anstrengendem Fokusprojekt auch noch die Position als Braumeister in der Braukommission zu übernehmen. Im Gegensatz zur Norm, hat ihn dann diese Position erst weiter in den AMIV geführt, mit der Hoffnung eines Tages eine motorisierte Palettenrolli für seine armen buckligen Bierschlepper zuzulegen.

Viel relevanter für seine Position, sind jedoch seine hervorragenden Coding Kenntnisse. Schon ab der ersten Woche am Verbesserungsvorschläge sammeln, darf man sich hohe Erwartungen für das kommende Jahr an unsere technischen Dienste stellen. Dem hinzuzufügen, hat er es schon geschafft, allen Vorstandsmitgliedern den korrekt eingestellten Email Service aufzuzwingen; Eine bewundernswerte Tat.

Zu guter Letzt, darf uns sein warmes Herz und schönes Lächeln nicht entgehen. Fast immer im AMIV anzufinden, ist er für allmögliche Anliegen immer ansprechbar; und falls es die Arbeitslast erlaubt, natürlich auch für ein Bierli ;)

Aufgaben

Der IT Vorstand ist verantwortlich für alle Technik im AMIV. Dazu gehören zum Beispiel Webseite, Apps, Bierautomat, PVK Tool, Server, Workstations, das IT-Team und die Organisation des Codingweekends. Alles was die Website angeht: it@amiv.ethz.ch

Information

Berlin, New York, Buenos Aires, Brüssel, all over Japan, Singapur und schlussendlich hier in Zürich, da hat unser Info Vorstand mit seinen Eltern und zwei Schwestern schon alles gelebt. Wie man sich das fast schon denken kann, liebt er es, neue Kulturen zu erleben und entdecken. Jetzt, wo er nun in Zürich ist, verbringt er gerne seine Zeit mit Sport und Musik. Nun stellt er sich vor der Aufgabe, einen AMIV Vorstandsposten zu übernehmen, aber warum? Neben seinem Interesse für Marketing und Kommunikation möchte Martin neue Erfahrungen sammeln, lernen in einem Team zu arbeiten und neue Kontakte zu knüpfen.

Aufgaben

Der Informationsvorstand koordiniert diverse Informationskanäle wie die Announce, Facebook und die gute alte Homepage, und stellt sicher, dass alle Studenten gut über des Geschehen in und um ihren Lieblingsverein informiert bleiben. Nicht zuletzt gehört auch das pflichtbewusste Beantworten von allem, was am Ende des Tages im info@amiv.ethz.ch Postfach übrigbleibt, dazu. Ausserdem leitet sie das Design-Team, welches sich um das ganze AMIV Werbematerial kümmert.

Kultur

Aneskas AMIV-Karriere ist wie aus dem Bilderbuch. Durch die Teilnahme am Ersti-Weekend war sie hoch motiviert im besten Verein der Welt mitzuhelfen. Sie übernahm schnell Verantwortung im Eestec und besuchte bereits in der vierten Woche ihres Elektrotechnikstudiums das Kulturkickoff des AMIV. Nun – im 5. Semester ihres Bachelors – engagiert sie sich als Kulturvorstand für die Durchführung zahlreicher Veranstaltungen.

Neben ihrem Studium verbringt sie ihre Zeit gerne mit Volleyball spielen und Besuchen bei der Familie im hohen Norden von Deutschland. Wenn ihr sie selber einmal kennenlernen wollt, könnt ihr sie vielleicht mit einem Tee in der Hand beim Kartenspielen auf den AMIV Couchen antreffen. Bis dahin - Op Weddersehn!

Aufgaben

Neben einem anspruchsvollen und zeitintensivem Studium, das die ETH bekanntlich mit sich bringt, kommt das Sozialleben oft zu kurz. Deswegen geht das Ressort Kultur der Aufgabe nach, den Studenten ein abwechslungsreiches Freizeitangebot zu bieten. Die Kulturis organisieren diverse Veranstaltungen, bei denen unsere Mitglieder die Möglichkeit haben, sich gegenseitig kennenzulernen. Seit zwei Jahren werden die Kultur-Vorstände vom Kulturteam bei der Event-Organisation unterstützt. In diesem Team kann jeder mitmachen, der Lust dazu hat. Zudem gibt es je nach Event noch zahlreiche Helfer, um alle anfallenden Arbeiten zu bewältigen. Interessenten melden sich bitte unter kultur@amiv.ethz.ch

Kennst du Tomas? Nein? Dann wird es höchste Zeit, ihn kennenzulernen! Unsere österreichisch-kanadische Vertretung im Vorstand ist immer offen und für einen Schwatz zu haben. Nach Beginn seiner AMIV-Karriere im HoPo- und im Kultur-Team hat sich der charmante Maschinenbaustudent in seinem fünften Semester dazu entschieden, als Kulturi im Vorstand mitzuwirken. Das passt!

Auch wenn er das Tichu-Spielen etwas lernen muss, ist er immer zur Stelle, wenn es darum geht, einen Event zu organisieren oder sonstwo anzupacken, oder auch einfach mit Kollegen etwas zu trinken (sei es ein Bier, oder ein artisanaler Tee von einem kleinen Teehaus in Wien). Du siehst, Tomas – der übrigens berechtigterweise mächtig stolz auf seine Haare ist – bringt immer gute Laune mit. Also komm mal ins CAB und sprich ihn an! Ach ja, nur eine Regel: Tomas Hain schreibt man nur mit einem H, und das steckt im Nachnamen, nicht im Vornamen!

Aufgaben

Neben einem anspruchsvollen und zeitintensivem Studium, das die ETH bekanntlich mit sich bringt, kommt das Sozialleben oft zu kurz. Deswegen geht das Ressort Kultur der Aufgabe nach, den Studenten ein abwechslungsreiches Freizeitangebot zu bieten. Die Kulturis organisieren diverse Veranstaltungen, bei denen unsere Mitglieder die Möglichkeit haben, sich gegenseitig kennenzulernen. Seit zwei Jahren werden die Kultur-Vorstände vom Kulturteam bei der Event-Organisation unterstützt. In diesem Team kann jeder mitmachen, der Lust dazu hat. Zudem gibt es je nach Event noch zahlreiche Helfer, um alle anfallenden Arbeiten zu bewältigen. Interessenten melden sich bitte unter kultur@amiv.ethz.ch

Hochschulpolitik D-ITET

Wenn ihr jemals beim AMIV aktiv sein solltet, werdet ihr Aashi sofort an ihrem breiten Lächeln erkennen. Ihre lustige und entspannte Art spiegelt sich auch in ihrer bunten Vielfalt an Hobbys wieder: Sie liebt es zu tanzen, singen und das Gitarre spielen, aber gleichzeitig erfreut sie sich auch am Rätsellösen und an der Mathematik (was wohl erklärt wieso sie letztendlich an der ETH gelandet ist).

Die gebürtige Baslerin ist zurzeit in ihrem 5. Semester in Elektrotechnik und ist auch Teil des Fokusprojekts RAPTOR, wo sie an einer Drohne arbeitet, die Gegenstände mit einer swooping Motion greifen soll.

Nach zwei Jahren Engagement im HoPo, ist Aashi die perfekte Person, um im Vorstand weiterhin ihren Studiengang zu repräsentieren und insbesondere den jüngeren Studenten, die sie sich besonders zu Herzen genommen hat, zu helfen. Mit ihrer Erfahrung und ihrem Enthusiasmus wird sie sicherlich ein wichtiges Mitglied des Vorstandes sein.

Aufgaben

An der ETH haben die Studenten sehr viele Mitspracherechte – vielleicht mehr, als man gemeinhin so denkt. Die Hochschulpolitiker engagieren sich dabei (zusammen mit einem HoPo-Team pro Departement) in den Departements- und Unterrichtskonferenzen der beiden vom AMIV abgedeckten Departementen. Zudem sind sie Ansprechpartner für alle möglichen Studiumsbezogenen Fragen, organisieren Prüfungsvorbereitungskurse und führen Vorlesungs-Evaluationen mittels Semestersprechern sowie Tutorenabende für Studenten aus den tieferen Semestern durch. Hast du Fragen oder Anregungen? Melde dich ganz unverbindlich beim entsprechenden HoPo-Team unter hopo-itet@amiv.ethz.ch oder hopo-mavt@amiv.ethz.ch

Hochschulpolitik D-MAVT

Alinas Engagement für die Hochschulpolitik begann mit ihrem Physikstudium beim VMP. Nach einer guten Erstausbildung in Hochschulpolitik entschied sie sich für einen Studiengangwechsel zum Maschinenbau und trat dem AMIV bei. Seither kämpft sie für die Interessen ihrer Mitstudierenden im MAVT – bereits zwei Jahre als Semestersprecherin und nun als Hochulpolitikvorstand.

Neben ihrem Studium und ihrer Freiwilligenarbeit ist sie auch Teil des Fokusprojektes «Aithon». Um dennoch einen Ausgleich für die viele Arbeit zu finden verbringt die gebürtige Frankfurterin viel Zeit in den Bergen. Ihr Hobby ist allerdings nicht einfach «normales» Bergsteigen, sondern Hochtouren mit Seil und Pickel. Im Winter würde sie ihre Zeit am liebsten nur mit Skifahren verbringen.

Aufgaben

An der ETH haben die Studenten sehr viele Mitspracherechte – vielleicht mehr, als man gemeinhin so denkt. Die Hochschulpolitiker engagieren sich dabei (zusammen mit einem HoPo-Team pro Departement) in den Departements- und Unterrichtskonferenzen der beiden vom AMIV abgedeckten Departementen. Zudem sind sie Ansprechpartner für alle möglichen Studiumsbezogenen Fragen, organisieren Prüfungsvorbereitungskurse und führen Vorlesungs-Evaluationen mittels Semestersprechern sowie Tutorenabende für Studenten aus den tieferen Semestern durch. Hast du Fragen oder Anregungen? Melde dich ganz unverbindlich beim entsprechenden HoPo-Team unter hopo-itet@amiv.ethz.ch oder hopo-mavt@amiv.ethz.ch

External Relations

Nachdem Daniel ein Jahr von seinem Leben unentgeltlich an ein Fokusprojekt verkauft hatte, ist er nun wieder am start. Dass er nicht auch Events gratis verkauft, werden wir schon sicher stellen. Dani ist unser Innerschweizer Repräsentant im Vorstand. Er hat eine lockere Art und man kann auf ihn zählen. Daniel könnte man auch mal auf seinem 'Töff' eine Passstrasse fahren treffen. Ein ominöses Zelda T-Shirt sei Erkennungsmerkmal von ihm, der Autor dieses Textes hat jedoch nichts dergleichen feststellen können bis jetzt. Mit Daniel hat der Vorstand ein zuverlässiges und tatkräftiges Mitglied erhalten.

Aufgaben

Die Mitglieder des Ressorts External Relations bauen neue Kontakte zur Wirtschaft auf und pflegen bereits vorhandene. Hauptaufgabe ist die Beschaffung von Sponsoringgeldern und der Informationsaustausch zwischen Industrie und Studenten – um Mehrwert für die Studenten zu schaffen. Zusammen mit dem Präsidenten sind die Vorstände dieses Ressorts das Gesicht des AMIV nach aussen. Ausserdem organisieren sie jeweils im Herbstsemester die grosse AMIV Firmenkontaktmesse "AMIV Kontakt". Um auch während dem Semester interessante Exkursionen anbieten zu können, sind die beiden auf externe Mithilfe angewiesen. Hast du Lust, das ER-Team im Bereich Exkursionen, Kontakt oder Sponsoring zu unterstützen? Dann melde dich kurz unter er@amiv.ethz.ch

Im schönen Appenzell aufgewachsen trieb es Selcuk in das Maschinenbaustudium an der ETH. Er ist jetzt im 7. Semester und hat schon 2 Jahre External Relations im AMIV hinter sich. Erkennen kann man ihn direkt an seinem Schnurrbart und seiner netten, lockeren Art. Wenn nicht an den AMIV Kaffeemaschinen, ist er sonst oft am See oder auf den Volleyball Plätzen zu finden. Als Leidenschaftlicher Fahrradfahrer sieht man ihn oft auf zwei Rädern, obwohl manche Kollegen meinen, dass er «fast jedes Mal, wenn er auf die Straße geht stirbt» ;). Im Sommer treibt er gerne gemütlich auf einem aufblasbaren Lama die Limmat runter, oder kehrt zurück in die Berge nach Appenzell um zu wandern oder einfach ein Buch zu lesen.

Aufgaben

Die Mitglieder des Ressorts External Relations bauen neue Kontakte zur Wirtschaft auf und pflegen bereits vorhandene. Hauptaufgabe ist die Beschaffung von Sponsoringgeldern und der Informationsaustausch zwischen Industrie und Studenten – um Mehrwert für die Studenten zu schaffen. Zusammen mit dem Präsidenten sind die Vorstände dieses Ressorts das Gesicht des AMIV nach aussen. Ausserdem organisieren sie jeweils im Herbstsemester die grosse AMIV Firmenkontaktmesse "AMIV Kontakt". Um auch während dem Semester interessante Exkursionen anbieten zu können, sind die beiden auf externe Mithilfe angewiesen. Hast du Lust, das ER-Team im Bereich Exkursionen, Kontakt oder Sponsoring zu unterstützen? Dann melde dich kurz unter er@amiv.ethz.ch

Infrastruktur

«Klemens, ich muss dir noch ein paar Fragen zu deiner Vorstandsbeschreibung stellen» - «Keine Zeit», antwortet er. Eine Antwort die bezeugt, dass Klemens ausserordentlich beschäftigt ist. Im Moment ist er dabei, seine letzten fehlenden ECTS zu ersklaven und nach 7 Semestern harter Arbeit mit Fokusprojekt, WuF-Assistenzen und seit diesem Frühling Bierautomat-Auffüllpflichten endlich den Bachelor abzuschliessen. Zum Glück aller Liebhaber von ethanolhaltigen Erfrischungsgetränken bleibt er dem AMIV nun noch ein zweites Semester als Infra-Vorstand erhalten. Klemens hat ausserdem Ambitionen, Fachvereinsmeister im Slot-Fight zu werden, und nutzt das kommende Semester um seine Automaten-Auffüll-Skills zu perfektionieren. Herausforderer sind erwünscht! Wenn man ihn gerade nicht im Büro auffindet, schaut mal in der Nähe von Flohmärkten z.B. beim Rigiblick vorbei. Eines seiner Hobbies ist nämlich, an freien Samstagen die Flohmärkte Zürich’s leerzukaufen, wo er Dinge wie einen Regenschirm mit Glubschaugen und Tentakeln ergattert. (Diesen könnt ihr im Büro an der Decke bestaunen!) Wie ihr seht, Klemens nimmt seine Pflichten ernst und engagiert sich rundum für das Wohl des AMIV. Er ist aber auch ein Spassvogel, was wohl nicht zuletzt davon kommt, dass sein Geburtstag ein Aprilscherz ist ;)

Aufgaben

Der Infrastrukturvorstand ist für sämtliche Räumlichkeiten des AMIV und der darin enthaltenen, dem Verein gehörenden Einrichtung und deren Zustand verantwortlich. Die Gestaltung und Zuordnung im Kulturraum, Regeln für den Aufenthaltsraum und die Getränkeversorgung beanspruchen die meiste Zeit seiner Tätigkeit als Vorstand. Es freut ihn jeweils, wenn er sieht, wie AMIVler den Müll trennen und sich um Ordnung und Sauberkeit bemühen. Für sämtliche Anliegen, Anreize und Ideen hat er stets ein offenes Ohr und freut sich auf eine Mail von euch an infra@amiv.ethz.ch.