AMIV an der ETHAMIV an der ETH

Board

President

Lucas Anfänge im AMIV waren beim Ersti Weekend. Dort hat sich «Randahle» - wie fast jeder aus dem Filz – für die Brauko motivieren lassen und ist über das Gärtankputzen immer tiefer in den AMIV gerutscht. Schnell hat «Skandahle» begonnen Events im Kulturteam zu organisieren und Verantwortung zu übernehmen. Darauf folgten zwei Semester als Vorstand für Infrastruktur in denen er Gewissenhaft für einen vollen Bierautomaten und einen sauberen Aufenthaltsraum sorgte. Während seiner Zeit im Vorstand liess er seiner Künstlerader im Blitz – der Zeitschrift des AMIV – freien Lauf. Ab diesem Zeitpunkt war Luca voll integriert in seinem Fachverein, denn nun hatte er wieder viel Zeit zum Organisieren von Events, Brauen von Bier, Trinken von Bier und zum Kartenspielen. Diesen Beschäftigungen frönte «Sandahle» auch während seiner Zeit als Präsident der Randomdudes. Während all dieser Zeit ist er stehts seinem Motto "It's all fun and games until you have to start writing the report." treu geblieben. Mit seinen zahlreichen Abstechern in viele Kommissionen des AMIV ist Luca Dahle weit vernetzt in das Präsidentenamt gestartet und wurde nun für ein weiteres Semester gewählt.

Tasks

The president is responsible for coordinating the work of the entire board and represents the association to the outside world. He convenes the meetings and general assemblies and delegates the work to the individual departments. He is the link to the umbrella organization, the VSETH. Contact at praesident@amiv.ethz.ch

Quaestor

Dass Lea, die über das Fort Knox vom AMIV waltet, zahlenaffin ist, ist kein Wunder – schliesslich kann sie „pi“ auf 100 Ziffern auswendig (weil es ihr Spaß macht; nur als Information am Rande). Die fleißigen Blitz Leser wissen dies bereits; da sollte man auch meinen, dass die Bücher des AMIV in besten Händen sind, vor allem nachdem die unabhängige Revision das bestätigte. Aber ist es Zufall, dass Lea im letzten September angefangen hat mit Aktien zu zocken..? Nicht nur die Zahlenaffinität ist für Lea nichts Neues: Im Hörsaal, in dem ja bekanntermaßen die Jungs deutlich in der Mehrzahl liegen, wurde sie das ein oder andere Mal, als man sie noch nicht kannte, als „Blondie“ bezeichnet. Lea arbeitete ein Jahr lang als Flugbegleiterin, bevor sie an die ETH kam, auch dort wurde sie nicht immer nur mit ihrem Rufnamen bezeichnet. Aber Spaß bei Seite, das AMIV Fort Knox könnte in keinen besseren Händen sein, als in denen von unserer Lea!

Tasks

The Quaestor is responsible for the financial affairs of AMIV, namely budgeting and accounting. She also manages the bank accounts of the association and checks the bills of all commissions. Everything financial: quaestur@amiv.ethz.ch

IT

Seit dem ESW vor nun fast zwei Jahren ist Luzi dem AMIV verfallen. Kurz darauf trat er der Braukommission bei und wurde PR-Verantwortlicher der Kontakt. Das alles war ihm noch nicht genug, weshalb er sich zusätzlich den Posten als Quästor des AMIV aufhalste. Nach diesem fulminanten ersten Jahr entschied Luzi sich nun ein Jahr als IT-Vorstand weiterzumachen. Ausserhalb des Büros (auch wenn das nur selten vorkommt) baut unser Codeliebhaber selber Drohnen und fliegt diese (meistens) mit Erfolg. Ein weiteres Hobby des Maschinenbauers ist das anzünden sämtlicher Gegenstände, wie sich das für einen gebürtigen Pyromanen gehört. Er ist ebenfalls Autor des Bestsellers "Kochen mit Bunsenbrenner".

Tasks

The head of IT is responsible for all technical stuff at AMIV. This includes maintaining the website, apps, beer dispenser, PVK tool, servers, workstations and leading the IT team. Everything regarding the website: webmaster@amiv.ethz.ch

Information

Nachdem sie endlich erkannt hatte, dass die Chemieingenieurwissenschaften eine Sackgasse sind, hat sie die Kurve doch noch gekriegt und ist zu Maschinenbau gewechselt. Da hat’s dann auch nicht lange gedauert bis sie mit Vollgas im AMIV dabei war. Dass sie Vorstand für Information werden sollte war wohl jedem schnell klar.  Gleich nach der bestandenen Basisprüfung hat sie den Laden dann auch übernommen und gibt dem AMIV seitdem eine bis anhin nie dagewesene Präsenz auf Facebook und Instagram (tag @amiv_ethz). Außerdem organisiert sie die Protokolle der Vorstandssitzungen und freut sich wenn ihr diese stets kritisch überprüft ;) 

Tasks

The head of communications coordinates various information channels such as the Announce, Facebook and the good old website, and ensures that all students stay well informed about the events in and around their favorite association. Last but not least, dutifully answering everything that remains at the end of the day in the info@amiv.ethz.ch mailbox is part of it. He also leads the design team, which takes care of the entire AMIV advertising material.

Event Planning

Alex ist in im vierten Semester ihrer AMIV-Bilderbuch-Karriere und in ihrem zweiten Semester als Kulturvorstand. Gemeinsam mit Irma hat sie das aufregendste Kultursemester aller Zeiten geplant, mit den meisten und besten Events ever! Leider mussten die meisten jetzt abgesagt werden... Aber so einfach lässt sie sich von so einem kleinen Virus natürlich nicht einschüchtern. Wenn die Events also nicht stattfinden können, wird sie trotzdem bei Vorstandssitzungen, Büropartys und Tichu-Runden mit ihrer lustigen und gesprächigen Art den Unterhaltungsfaktor für alle enorm steigern. Somit ist weiterhin für gute Stimmung gesorgt, wenn sie dabei ist!

Tasks

Neben einem anspruchsvollen und zeitintensivem Studium, das die ETH bekanntlich mit sich bringt, kommt das Sozialleben oft zu kurz. Deswegen geht das Ressort Kultur der Aufgabe nach, den Studenten ein abwechslungsreiches Freizeitangebot zu bieten. Die Kulturis organisieren diverse Veranstaltungen, bei denen unsere Mitglieder die Möglichkeit haben, sich gegenseitig kennenzulernen. Seit einem Jahr werden die Kultur-Vorstände vom Kulturteam bei der Event-Organisation unterstützt. In diesem Team kann jeder mitmachen, der Lust dazu hat. Zudem gibt es je nach Event noch zahlreiche Helfer, um alle anfallenden Arbeiten zu bewältigen. Interessenten melden sich bitte unter kultur@amiv.ethz.ch

Irma ist wohl eine der begeisterungsfähigsten Personen die man je kennenlernen wird. Das Beste ist aber, dass sie nicht nur sich selbst begeistern, sondern ihre Begeisterung auch sehr gut auf andere übertragen kann. Seit sie regelmässig im AMIV Büro verkehrt, wird immer mehr Briškola (ein kroatisches Kartenspiel) statt Jass gespielt und man kriegt seine Kreuzworträtsel fertig gelöst, weil sie über ein überaus grosses Kontigent an (random) Wissen verfügt. Mit ihrer aufgestellten und immer gut gelaunten Art reisst sie die Leute mit und ist somit der perfekte Kulturvorstand. Voller Elan hat sie sich direkt in die Eventplanung dieses Semesters gestürzt und arbeitet nun auch schon fleissig an Alternativen für all die gestrichenen Events in diesem Semester. Eine so engagierte Person ist genau was wir in der Kultur brauchen, ihr könnt euch auf die nächsten zwei Semester (trotz Virus) freuen!

Tasks

Neben einem anspruchsvollen und zeitintensivem Studium, das die ETH bekanntlich mit sich bringt, kommt das Sozialleben oft zu kurz. Deswegen geht das Ressort Kultur der Aufgabe nach, den Studenten ein abwechslungsreiches Freizeitangebot zu bieten. Die Kulturis organisieren diverse Veranstaltungen, bei denen unsere Mitglieder die Möglichkeit haben, sich gegenseitig kennenzulernen. Seit einem Jahr werden die Kultur-Vorstände vom Kulturteam bei der Event-Organisation unterstützt. In diesem Team kann jeder mitmachen, der Lust dazu hat. Zudem gibt es je nach Event noch zahlreiche Helfer, um alle anfallenden Arbeiten zu bewältigen. Interessenten melden sich bitte unter kultur@amiv.ethz.ch

University Policy D-ITET

Seit dem Beginn seines Studiums ist Markus voll im HoPo-ITET Team dabei. Dieses führt er jetzt seit schon einem Semester mit Bravour an. Auch ausserhalb vom HoPo-Team ist Markus sehr aktiv; sei es im blitz als undercover Reporter, Regelmässiger-FR-Besucher oder als ehemaliges Funkbuden-Götti (Er hat in seiner Götti-Zeit sogar einen Funkschein ergattert!). Er ist immer bei allen Vorstandsevents mit vollem Engagement mit dabei. Vor allem als Fondue-rühr-Delegierter war der Salzburger (trotz seiner Abneigung zu dem beliebten Käsegericht) bei jedem Fachvereinsfondue anwesend. Markus hat sich in so kurzer Zeit schon ins Büro eingelebt, dass man sich dieses nun kaum ohne ihn vorstellen kann. In Rekordzeit hat er Tichu spielen gelernt und beweist sein Können immer wieder aufs Neue. Bei allerlei Fragen rund um den AMIV kann man stets auf sein Wissen und seine Hilfsbereitschaft zählen. Auch bei vielen random Aktionen, wie last-minute Klaviertransporte, Foto-Location-Suchen oder Merch-Kisten-Verstauen, kann man mit Markus Hilfe rechnen. Man munkelt auch, dass er Maschinenbauern gerne bei Elektrotechnik hilft.

Tasks

An der ETH haben die Studenten sehr viele Mitspracherechte – vielleicht mehr, als man gemeinhin so denkt. Die Hochschulpolitiker engagieren sich dabei (zusammen mit einem HoPo-Team pro Departement) in den Departements- und Unterrichtskonferenzen der beiden vom AMIV abgedeckten Departementen. Zudem sind sie Ansprechpartner für alle möglichen Studiumsbezogenen Fragen, organisieren Prüfungsvorbereitungskurse und führen Vorlesungs-Evaluationen mittels Semestersprechern sowie Tutorenabende für Studenten aus den tieferen Semestern durch. Hast du Fragen oder Anregungen? Melde dich ganz unverbindlich beim entsprechenden HoPo-Team unter hopo-itet@amiv.ethz.ch oder hopo-mavt@amiv.ethz.ch

University Policy D-MAVT

Seit seinem ersten Tag an der ETH ist unser heutiger MAVT HoPo-ler aktiv in der Hochschulpolitik. Immer bestens Informiert über die Geschehnisse im Departement, ist er unsere verlässlichste Quelle über allfällige Intrigen (!). Fabian gehört zu dem geringen Prozentsatz der ETH-Studenten, die sich tatsächlich gerne mal an der frischen Luft bewegen. So verschwindet er beispielsweise spurlos am Wochenende. Im Gegensatz zu einigen seiner Mitstudenten aber nicht, um seine Wäsche bei Mami zuhause zu machen, sondern um Skitouren zu gehen! Mit einem geniessenden Grinsen steht er jeweils am Freitag mit der gepackten Tasche da und wartet ungeduldig auf die letzte Stunde ETH-Pflichten, um danach in die Berge flüchten zu können. Ansonsten munkelt man, dass der schweigsame Münchner oft schlecht gelaunt ist, aber diesen Mythos können wir hier ein für alle mal widerlegen: Fabi ist zwar kein Mann der vielen Worte, aber eine der nettesten Seelen, die sich so finden lässt.

Tasks

An der ETH haben die Studenten sehr viele Mitspracherechte – vielleicht mehr, als man gemeinhin so denkt. Die Hochschulpolitiker engagieren sich dabei (zusammen mit einem HoPo-Team pro Departement) in den Departements- und Unterrichtskonferenzen der beiden vom AMIV abgedeckten Departementen. Zudem sind sie Ansprechpartner für alle möglichen Studiumsbezogenen Fragen, organisieren Prüfungsvorbereitungskurse und führen Vorlesungs-Evaluationen mittels Semestersprechern sowie Tutorenabende für Studenten aus den tieferen Semestern durch. Hast du Fragen oder Anregungen? Melde dich ganz unverbindlich beim entsprechenden HoPo-Team unter hopo-itet@amiv.ethz.ch oder hopo-mavt@amiv.ethz.ch

External Relations

Typisch Klara: Ist seit der 4. Primarklasse in der Schweiz (also länger in der Schweiz als in Deutschland!), redet aber kein Schweizerdeutsch, weil zu faul... In St. Gallen ging das ja noch halbwegs, da haben auch alle den gleichen Akzent geredet, aber hier in Zürich?? Never. Hier reden ja alle anders. Da kann sie auch gleich Hochdeutsch reden. Ab und zu kriegen wir ihr Schweizerdeutsch allerdings dann doch noch zu hören, jetzt vor Allem in Kombination mit ihrer neuen 5er-Bier-Legi (Ja, Vorstand hat 5er-Legi Bier/Kaffee.). Wenn Clara nicht gerade alle möglichen ASVZ-Kurse ausprobiert und beispielsweise beim Feldenkrais (ähnlich wie Tai Chi) ihr inneres Ohmmmmmm rauslässt, fand man sie früher oft im MUN-Büro, jetzt aber zum Glück auch bei uns im AMIV-Büro! Dank ihr wissen wir auch schon, wie das werden könnte, wenn die ETH frühzeitig aufgrund von Corona das Semester abbricht, selbe Erfahrung hat sie nämlich schon in HongKong in ihrem Austausch gemacht. Da hat sie dann allerdings die Credits nachgeworfen bekommen, ob das hier wohl auch so wäre...? Übrigens: Clara sucht noch nach einem Buddy für eine Antarktis-Exkursion! Zweibettzimmer sind halt meistens günstiger als Einzelzimmer und wenn man den Bettpartner kennt ist das auch nochmal angenehmer ;)

Tasks

Die Mitglieder des Ressorts External Relations bauen neue Kontakte zur Wirtschaft auf und pflegen bereits vorhandene. Hauptaufgabe ist die Beschaffung von Sponsoringgeldern und der Informationsaustausch zwischen Industrie und Studenten – um Mehrwert für die Studenten zu schaffen. Zusammen mit dem Präsidenten sind die Vorstände dieses Ressorts das Gesicht des AMIV nach aussen. Ausserdem organisieren sie jeweils im Herbstsemester die grosse AMIV Firmenkontaktmesse «AMIV Kontakt». Um auch während dem Semester interessante Exkursionen anbieten zu können, sind die beiden auf externe Mithilfe angewiesen. Hast du Lust, das ER-Team im Bereich Exkursionen, Kontakt oder Sponsoring zu unterstützen? Dann melde dich kurz unter kontakt@amiv.ethz.ch

Simon ist ein voll chilliger Dude. Er hat (noch) nicht so viel Ahnung vom AMIV und dem VSETH, ist aber sehr motiviert, viel für den AMIV tun und coole Sponsoren für Events zu finden.  Gerade im Industriepraktikum, wo er Oldtimer elektrifiziert, hat er auch einen direkten Bezug zu Unternehmen. Nebenbei ist er noch in vielen anderen Projekten involviert; einerseits als Betreuer für das DroGone Fokusprojekt, andererseits bei aris, wo Raketen gebaut werden.  Nicht nur an der ETH will er hoch hinaus, sondern auch in seiner Freizeit erklimmt er die schönen Schweizer Berge: beim Bouldern und Snowboarden.  Auch wenn er keine tollen versteckten Fähigkeiten hat um alle Leute zu unterhalten, ist er immer für eine heisse Schokolade zu haben, am liebsten Caotina noir.

Tasks

Die Mitglieder des Ressorts External Relations bauen neue Kontakte zur Wirtschaft auf und pflegen bereits vorhandene. Hauptaufgabe ist die Beschaffung von Sponsoringgeldern und der Informationsaustausch zwischen Industrie und Studenten – um Mehrwert für die Studenten zu schaffen. Zusammen mit dem Präsidenten sind die Vorstände dieses Ressorts das Gesicht des AMIV nach aussen. Ausserdem organisieren sie jeweils im Herbstsemester die grosse AMIV Firmenkontaktmesse «AMIV Kontakt». Um auch während dem Semester interessante Exkursionen anbieten zu können, sind die beiden auf externe Mithilfe angewiesen. Hast du Lust, das ER-Team im Bereich Exkursionen, Kontakt oder Sponsoring zu unterstützen? Dann melde dich kurz unter kontakt@amiv.ethz.ch

Infrastructure

Aus dem schönsten Land der Erde kommend (nicht der Schweiz, sondern Bayern mit dem einzigartigen weiss-blauen Himmel) wurde er aus dem gemütlichen Leben gerissen und in den ungemütlichen ETH-Alltag geschmissen. Aber eine Sache hat ihm Heimatgefühle gewährt: die Wurst&Bier-Events vom AMIV. Mit bisher nie dagewesener Effizienz optimierte er sich durch den ersten Block. Er steckte einen unfassbaren Zeitaufwand in Tichu spielen und jassen. Zum Erstaunen aller zahlte sich dieser Aufwand kaum aus, Jassen kann er immer noch nicht so gut ( ;-) ) und den Block bestand er viel zu gut. An dieser Optimierungsstrategie arbeitet er nun auch in seinem vierten Semester. Wir denken Jasstechnisch ist da noch Luft nach oben!

Tasks

Nic ist für sämtliche Räumlichkeiten des AMIV und der darin enthaltenen, dem Verein gehörenden, Einrichtung und deren Zustand verantwortlich. Die Gestaltung und Zuordnung im Kulturraumes, Regeln für den Aufenthaltsraum und die Getränkeversorgung beanspruchen die meiste Zeit seinerTätigkeit als Vorstand. Es freut ihn jeweils, wenn er sieht, wie AMIVler denn Müll trennen und sich um Ordnung und Sauberkeit bemühen. Für sämtliche Anliegen, Anreize und Ideen hat er stets ein offenes Ohr und freut sich auf eine Mail von euch. infrastruktur@amiv.ethz.ch